EBELS GESCHICHTE EBEL UNTERNEHMENSPROFIL

EBEL wurde aus der Passion zwischen dem Liebespaar Eugène Blum und Alice Lévy im Jahre 1911 gegründet. Eugène Blum strebte nach Funktionalität und Alice Lévy ließ sich vom ihrem Flair für Ästhetik inspirieren. So vermählten sich Schönheit und Funktion zur prägenden Philosophie von EBEL. Ein Kuss besiegelte den Pakt und repräsentiert noch heute die Marke, die aus der Liebe zweier Menschen zueinander geschaffen wurde: Seit 1950 ist das „Kissing E“ Symbol erfolgreicher Synergien zwischen dem Erbe, der  Philosophie und einem Spitzenprodukt.

Die geschmeidigen, fließenden Linien kommen ohne scharfe Kanten aus; weiche und sensible Kurven verleihen ihnen einen sinnlichen Charme. EBEL‘s gesamte Firmenphilosophie entwickelte sich aus der Suche nach der perfekten Balance zwischen Ästhetik und Funktionalität. Diese Balance ist gleichzeitig Ausdruck einer ausgewogenen Architektur. Wo Kunst und Technik sich treffen, wo Handwerk und Technologie sich berühren, wird die Architektur mit Ihrem Anspruch an beständige Linien, Harmonie und Kreativität zu einer unerschöpflichen Inspirationsquelle. Aus einem Jahrhundert mit preisgekrönten Uhren liegt der Schwerpunkt auf fünf Modell-Linien:

MEHR ERFAHREN

EBEL SPORT CLASSIC: AN ICON AWAKES

Mit ihrem charakteristischen Wellenarmband welches nahtlos ins Gehäuse übergeht, führt EBEL 1977 die Sport Classic ein, die ein  „revolutionäres“ Design besitzt, welches bis heute untrennbar mit dem Namen EBEL verbunden ist. Diese legendäre Linie löst einen beispiellosen Publikumserfolg und eine dauerhafte Begeisterung für Bicolor-Uhren aus.

Im Jahr 2018 feiert EBEL sein historisches Erbe mit einer neuen Ikone im sportlich-eleganten Design der 1970er Jahre: die EBEL Sport Classic. Der Relaunch dieses klassischen Modells, welches in den 70er und 80er Jahren maßgeblich zum Renommee der Marke beitrug, ist eine Hommage an die herausragende Handwerkskunst von EBEL. Die Schönheit dieser Uhr liegt in ihrer Schlichtheit, die zum Markenzeichen des Designs der gesamten EBEL-Kollektion wurde. Sie zeigt den Schwerpunkt der Neuausrichtung der Marke mit der Übertragung eines echten Designklassikers in den Zeitgeist des 21. Jahrhunderts.

LA MAISON EBEL: SYMBOL ZEITLOSER WERTE

Im Uhrmacherhandwerk ebenso wie in der Architektur lässt die Mischung aus künstlerischer Raffinesse und technischer Präzision Kunstwerke entstehen, die eine Fülle von Absichten und Emotionen vermitteln. 1986 kauft und renoviert EBEL die Villa Turque zum 75-jährigen Bestehen der Marke. Die Villa Turque wurde zwischen 1916 und 1917 von Le Corbusier erbaut. Dieses vielsagende architektonische Gebilde reflektiert das unerschöpfliche kreative Genie und die technische Meisterschaft seines Schöpfers und verkörpert perfekt die Philosophie und die Werte EBEL‘s. Die La Maison EBEL Limited Edition präsentiert EBEL 2016 zur Feier des 30 Jahre zurückliegenden Erwerbs der La Maison EBEL und des 100-jährigen Jubiläums der Planung der von Le Corbusier entworfenen Villa Turque.

21 JAHRHUNDERT

EBEL kreiert auch im Jahr 2018 Modelle, die die perfekte Verbindung von herausragender Handwerkskunst mit grenzenloser Kreativität sind und in ihren subtilen, jedoch exquisiten Details Luxus sowie zeitgemässe Eleganz verkörpern. Dies ist die Geschichte von EBEL – einzigartig, romantisch und zeitlos inspirierend.

 

FOLGEN SIE UNS AUF INSTAGRAM